Grundzüge des Handelsrechts

Grundzüge des Handelsrechts

 

 

 

von: Eugen Klunzinger

Verlag Franz Vahlen, 2014

ISBN: 9783800643325

Sprache: Deutsch

289 Seiten, Download: 3390 KB

 
Format:  PDF, auch als Online-Lesen

geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Grundzüge des Handelsrechts



  Cover 1  
  Zum Inhalt_Autor 2  
  Titel 3  
  Vorwort 4  
  Inhaltsverzeichnis 5  
  Abkürzungsverzeichnis 18  
  1. Kapitel: Einführung und Überblick 21  
     § 1. Wesensmerkmale des Handelsrechts 21  
        I. Handelsrecht als Sonderprivatrecht der Kaufleute 21  
           1. Das „subjektive System“ 21  
           2. Die „Handelsgeschäfte“ 22  
           3. „Einseitige“ und „beiderseitige“ Handelsgeschäfte 22  
           4. Andere Bedeutungen 22  
           5. Zwischenergebnis 23  
           6. Die besonderen Regelungsbereiche 23  
           7. Handelsrecht und allgemeines bürgerliches Recht 23  
        II. Handelsrecht als Unternehmensrecht 24  
        III. Verbraucherschutz als Gegenpol zum Handelsrecht 24  
        IV. Charakteristika des Handelsrechts 25  
           1. Das Prinzip der Entgeltlichkeit 25  
           2. Verzicht auf Schutzvorschriften des bürgerlichen Rechts 26  
           3. Typisierung von Rechtsinstituten 28  
           4. Transparenz kaufmännischer Organisationsakte 29  
           5. Die Erweiterung des Vertrauensschutzes bei Verfügungen 29  
           6. Akzelerationseffekt des Handelsrechts 30  
           7. Internationalität des Handelsrechts 31  
        V. Die Industrie- und Handelskammern 33  
           1. Aufgaben 33  
           2. Organisation 33  
        Wiederholungsfragen zu § 1 34  
     § 2. Die Rechtsquellen des Handelsrechts 34  
        I. Gesetze 35  
           1. Verfassungs- und Verwaltungsrecht 35  
           2. Bürgerliches Recht und Verfahrensrecht 41  
           3. Handels- und Gesellschaftsrecht 41  
        II. Gewohnheitsrecht 44  
           1. Handelsgewohnheitsrecht als Rechtsquelle 44  
           2. Beispiele 44  
        III. Handelsbrauch 44  
           1. Rechtscharakter des Handelsbrauchs 44  
           2. Bedeutung des Handelsbrauchs 45  
        IV. Allgemeine Geschäftsbedingungen 45  
           1. Rechtscharakter 45  
           2. Begriff 45  
           3. Wirkungsweise von AGB 46  
           4. Inhaltskontrolle von AGB 47  
        Wiederholungsfragen und Übungsfälle zu § 2 52  
     § 3. Überblick über Grundbegriffe des Handelsrechts 55  
        I. Grundbegriffe des kaufmännischen Organisationsbereichs 55  
           1. Der „Kaufmann“ 55  
           2. Die kaufmännischen Hilfspersonen 57  
           3. Das Handelsregister 58  
           4. Die Firma 59  
           5. Die kaufmännische Buchführung 59  
        II. Grundbegriffe des kaufmännischen Geschäfts- und Warenverkehrs 59  
           1. Der Begriff des „Handelsgeschäfts“ 59  
           2. Einseitige und beiderseitige Handelsgeschäfte 60  
           3. Besondere Typen von Handelsgeschäften 60  
        Wiederholungsfragen zu § 3 60  
     § 4. Lern- und Hilfsmittel 61  
        I. Gesetze 61  
           1. Gebundene Textausgaben 61  
           2. Loseblatt-Sammlungen 62  
        II. Lehrbücher, Grundrisse, Fallsammlungen 62  
        III. Kommentare 62  
        IV. Entscheidungssammlungen 63  
        V. Datenbanken und juristische Informationssysteme 63  
  2. Kapitel: Der Kaufmann und seine Hilfspersonen 64  
     § 5. Die Kaufmannseigenschaft 64  
        I. System der Erwerbstätigkeit 64  
        II. Systematik der Kaufleute 65  
           1. Kriterien der Begriffsbestimmung 65  
           2. Die Handelsregistereintragung 65  
        III. Beginn und Ende der Kaufmannseigenschaft 67  
        IV. Kaufmanns- und Unternehmereigenschaft 67  
     § 6. Die verschiedenen Arten der Kaufleute 68  
        I. Der Kaufmann kraft Gewerbebetriebs („Musskaufmann“, „Istkaufmann“), § 1 HGB 68  
           1. Der Gewerbebegriff 69  
           2. Der Begriff des Kleingewerbes 73  
        II. Der Optionskaufmann („Kannkaufmann“), §§ 2, 3 HGB 74  
           1. Kleingewerbetreibende 74  
           2. Land- und forstwirtschaftliche Betriebe 74  
        III. „Teils-doch-Kaufmann“ 76  
        IV. Die Kaufmannseigenschaft der Handelsgesellschaften, § 6 HGB 76  
           1. Grundsätzliche Differenzierung 76  
           2. Die Kaufmannseigenschaft von Gesellschaften 77  
        V. Der Kaufmann kraft Rechtsscheins 78  
           1. Der Fiktivkaufmann kraft Eintragung (§ 5 HGB) 78  
           2. Der Scheinkaufmann kraft tatsächlichen Verhaltens 78  
        Wiederholungsfragen und Übungsfälle zu §§ 5 und 6 79  
     § 7. Die kaufmännischen Hilfspersonen – Übersicht – 82  
        I. Die verschiedenen Kategorien 82  
        II. Die angesprochenen Rechtsgebiete 82  
           1. Die unselbstständigen Hilfspersonen 82  
           2. Die selbstständigen Hilfspersonen 83  
        III. Die kaufmännischen Geschäftspartner 85  
     § 8. Die unselbstständigen Hilfspersonen des Kaufmanns 85  
        I. Die Prokura 85  
           1. Begriff 85  
           2. Der Umfang der Prokura 86  
           3. Die Unbeschränkbarkeit der Prokura nach außen 88  
           4. Die Erteilung der Prokura 91  
           5. Sonderformen der Prokura 91  
           6. Zeichnung des Prokuristen 92  
           7. Das Erlöschen der Prokura 93  
        II. Die Handlungsvollmacht 95  
           1. Begriff 95  
           2. Die Arten der Handlungsvollmacht 95  
           3. Umfang der Handlungsvollmacht 96  
           4. Erteilung der Handlungsvollmacht 97  
           5. Zeichnung der Handlungsvollmacht 97  
           6. Erlöschen der Handlungsvollmacht 98  
           7. Sonderfälle 98  
           8. Duldungs- und Anscheinsvollmachten 99  
        III. Der kaufmännische Angestellte 101  
           1. Die grundsätzliche Anwendung des Arbeitsrechts 101  
           2. Handelsrechtliche Ergänzungen 101  
           3. Das Wettbewerbsverbot insbesondere 101  
        Wiederholungsfragen und Übungsfälle zu §§ 7 und 8 104  
     § 9. Die selbstständigen Hilfspersonen des Kaufmanns 107  
        I. Der Handelsvertreter 107  
           1. Begriff 107  
           2. Arten der Handelsvertretung 108  
           3. Der Handelsvertretervertrag 110  
           4. Beendigung des Handelsvertretervertrages 114  
        II. Der Handelsmakler 116  
           1. Begriff 116  
           2. Typen 117  
           3. Der Maklervertrag 117  
        III. Der Kommissionär 119  
           1. Begriff 119  
           2. Wirtschaftliche Bedeutung 119  
           3. Sonderformen 119  
           4. Rechtsbeziehungen zwischen Kommittent und Kommissionär 120  
           5. Das Verhältnis des Kommittenten zum Dritten 122  
        IV. Sonderformen der Absatzorganisation 123  
           1. Der Kommissionsagent 123  
           2. Der „Vertragshändler“ („Eigenhändler“) 124  
           3. Franchising 125  
        Wiederholungsfragen und Übungsfälle zu § 9 127  
  3. Kapitel: Das kaufmännische Unternehmen 130  
     § 10. Die kaufmännische Rechnungslegung 130  
        I. Übersicht 130  
           1. Die Neuregelung durch das Bilanzrichtliniengesetz 130  
           2. Weiterentwicklung des Bilanzrechts 131  
           3. Aufbau des 3. Buches des HGB 132  
           4. Sinn und Zweck der Regelungen 133  
        II. Regelungen im Handelsgesetzbuch 134  
           1. Für alle Kaufleute geltende Vorschriften 134  
           2. Ergänzende Vorschriften für Kapitalgesellschaften sowie bestimmte Personenhandelsgesellschaften 139  
        III. Regelungen außerhalb des Handelsgesetzbuchs 154  
           1. Publizitätsgesetz 154  
           2. Steuerrechtliche Regelungen 155  
           3. Sonstige Vorschriften 157  
        Wiederholungsfragen zu § 10 157  
     § 11. Die Firma 157  
        I. Begriff und Übersicht 157  
           1. Definition 157  
           2. Die verschiedenen Gesichtspunkte 158  
           3. Die verschiedenen Prinzipien 159  
        II. Die originäre Firma 160  
           1. Personen-, Sach- und Phantasiefirma 160  
           2. Ersichtlichkeit von Gesellschafts- und Haftungsverhältnissen 161  
           3. Besonderheiten für GmbH & Co. KG und stille Gesellschaft 161  
        III. Die Fälle der Firmenfortführung (derivative Firmen) 162  
           1. Namensänderung des Inhabers 162  
           2. Erwerb eines Handelsgeschäfts 162  
           3. Änderungen im Gesellschafterbestand 163  
           4. Fortführung der Firma ohne das Unternehmen 163  
        IV. Der Grundsatz der Firmenwahrheit 164  
           1. Firmenrechtliches Täuschungsverbot 164  
           2. Angabe der Rechtsform 165  
           3. Angaben auf Geschäftsbriefen 166  
        V. Das Prinzip der Firmeneinheit 166  
        VI. Das Prinzip der Firmenausschließlichkeit 167  
        VII. Der Firmenschutz 167  
        VIII. Die Überlagerung des Firmenschutzes durch das UWG 168  
        IX. Die Ergänzung durch das MarkenG 168  
        Wiederholungsfragen und Übungsfälle zu § 11 168  
     § 12. Inhaberwechsel bei kaufmännischen Unternehmen 170  
        I. Allgemeine Grundsätze bei der Veräußerung eines Handelsgeschäfts 170  
        II. Die Sondervorschriften des Handelsrechts 171  
           1. Veräußerungsverbot 171  
           2. Die Haftung des Erwerbers bei Firmenfortführung 171  
           3. Übergang der Forderungen bei Firmenfortführung 173  
           4. Unternehmensveräußerung ohne Firmenfortführung 175  
           5. Eintritt in das Geschäft eines Einzelkaufmannes 175  
           6. Eintritt in eine bestehende oHG oder KG 176  
           7. Besonderheiten bei der Geschäftsfortführung durch Erben 177  
        Wiederholungsfragen und Übungsfälle zu § 12 178  
     § 13. Das Handelsregister 179  
        I. Die Funktionen des Handelsregisters 180  
           1. Die allgemeine Publikationsfunktion 180  
           2. Die Schutzfunktion 182  
           3. Die Beweisfunktion 182  
           4. Die Kontrollfunktion 182  
        II. Die Handelsregister-Eintragungen 183  
           1. Eintragungsfähige und nicht eintragungsfähige Tatsachen 183  
           2. Eintragungspflichtige und eintragungsmögliche Tatsachen 185  
           3. Konstitutive und deklaratorische Eintragungen 185  
        III. Das Eintragungsverfahren 185  
           1. Die Führung des Handelsregisters 185  
           2. Das Verfahren 186  
           3. Entscheidungen des Registergerichts 190  
        IV. Die Wirkung von Handelsregistereintragungen 190  
           1. Die negative Publizität 191  
           2. Die Wirkung richtiger Eintragung und Bekanntmachung 194  
           3. Die positive Publizität 195  
           4. Allgemeine Schranken der Publizität 196  
        V. Das Unternehmensregister 196  
           1. Funktion 196  
           2. Europäische Vorgaben 196  
           3. Das Unternehmensregister als zentrales Internetportal 197  
           4. Die meldepflichtigen Daten 197  
        Wiederholungsfragen und Übungsfälle zu § 13 197  
  4. Kapitel: Die kaufmännischen Rechtsgeschäfte 200  
     § 14. Allgemeine Vorschriften für Handelsgeschäfte 200  
        I. Begriff und Arten der Handelsgeschäfte 200  
           1. Begriff 200  
           2. Arten 202  
        II. Der Handelsbrauch 203  
           1. Begriff 203  
           2. Beispiele aus der Rechtsprechung 203  
           3. Handelsklauseln 204  
           4. Handelsbrauch und Kartellrecht 207  
           5. Feststellung von Handelsbräuchen 207  
        III. Das kaufmännische Bestätigungsschreiben 208  
           1. Begriff und Bedeutung 208  
           2. Personaler Anwendungsbereich 209  
           3. Sachlicher Anwendungsbereich 209  
        IV. Kaufmännische Sorgfaltspflichten 210  
           1. Die Haftung des Kaufmanns 210  
           2. Kriterien der Sorgfaltspflicht 211  
           3. Anwendungsbereiche und Beispiele 211  
           4. Haftung für den Erfüllungsgehilfen 212  
           5. Einschränkung der Haftung 213  
        V. Zinsen, Provisionen und Zessionen 214  
           1. Vergütungsansprüche 214  
           2. Zinsen 214  
           3. Zessionen 217  
        VI. Verzicht auf bürgerlich-rechtliche Schutzbestimmungen 218  
           1. Kaufmännisches Versprechen einer Vertragsstrafe 218  
           2. Befreiung vom Schriftformerfordernis 219  
           3. Einrede der Vorausklage 220  
        VII. Besonderheiten des gutgläubigen Erwerbs 221  
           1. Gutgläubiger Erwerb nach bürgerlichem Recht 221  
           2. Gutgläubiger Eigentumserwerb nach Handelsrecht 224  
           3. Zusammenfassung 228  
        VIII. Besonderheiten des kaufmännischen Zurückbehaltungsrechts 228  
           1. Das bürgerlich-rechtliche Zurückbehaltungsrecht 228  
           2. Das kaufmännische Zurückbehaltungsrecht 230  
        Wiederholungsfragen und Übungsfälle zu § 14 231  
     § 15. Besonderheiten des kaufmännischen Zahlungsverkehrs 235  
        I. Kaufmännischer Zahlungsverkehr 235  
           1. Kontokorrentbeziehungen 235  
           2. Bargeldloser Zahlungsverkehr 237  
           3. Das Akkreditiv 242  
        II. Besonderheiten des kaufmännischen Zahlungsverkehrs: Wechsel und Scheck 243  
           1. Stichworte zum Wechselrecht 243  
           2. Stichworte zum Scheckrecht 253  
        Wiederholungsfragen und Übungsfälle zu § 15 256  
     § 16. Wettbewerb und kaufmännischer Geschäftsverkehr 258  
        I. Gewerblicher Rechtsschutz 258  
           1. Stichworte zum Patentrecht 258  
           2. Stichworte zum Gebrauchsmusterrecht 262  
           3. Stichworte zum Geschmacksmusterrecht 264  
           4. Stichworte zum Markenrecht 265  
           5. Übersicht 268  
        II. Das Recht des unlauteren Wettbewerbs 268  
           1. Der Aufbau des UWG 269  
           2. Der Schutzzweck des Gesetzes 269  
           3. Wesentliche Definitionen 270  
           4. Die Generalklausel 270  
           5. Die Präzisierung der Generalklausel 272  
           6. Der Rechtsschutz im UWG 277  
           7. Straf- und Bußgeldtatbestände 279  
        Wiederholungsfragen und Übungsfälle zu § 16 279  
     § 17. Einzelne Handelsgeschäfte 281  
        I. Der Handelskauf 281  
           1. Subsidiäre Anwendung des BGB 281  
           2. Anwendungsbereich des Handelsrechts 283  
           3. Handelsrechtliche Besonderheiten beim Fixhandelskauf 284  
           4. Handelsrechtliche Besonderheiten des Spezifikationskaufes 285  
           5. Handelsrechtliche Besonderheiten beim Annahmeverzug 286  
           6. Handelsrechtliche Besonderheiten bei der Gewährleistung 287  
           7. Zusammenfassende Übersicht: Verzug beim Handelskauf 292  
           8. Zusammenfassung: Rechtsstellung des Käufers bei vertragswidriger Lieferung 293  
        II. Weitere Handelsgeschäfte 293  
           1. Das Frachtgeschäft 293  
           2. Das Speditionsgeschäft 296  
           3. Das Lagergeschäft 299  
        Wiederholungsfragen und Übungsfälle zu § 17 300  
  Sachverzeichnis 303  
  Impressum 308  

Kategorien

Service

Info/Kontakt