Strategie und Technik der Markenführung

Strategie und Technik der Markenführung

 

 

 

von: Franz-Rudolf Esch

Verlag Franz Vahlen, 2010

ISBN: 9783800637171

Sprache: Deutsch

779 Seiten, Download: 20494 KB

 
Format:  PDF, auch als Online-Lesen

geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Strategie und Technik der Markenführung



Die Marke: Der Fels in der Brandung.

Gerade in Krisenzeiten gilt die Marke als wichtigster immaterieller Wertschöpfer. Das Werk erläutert die aktuellen Rahmenbedingungen, Ziele und Strategien einer erfolgreichen Markenführung. Es stellt die Entwicklungen und Umsetzung der Markenidentität und Markenpositionierung ausführlich dar. Der Aufbau, die Gestaltung sowie das Wachstum von Marken werden detailliert analysiert. Komplexe Entscheidungen zur Markendehnung, zur Bildung von Markenallianzen sowie zur Führung von Markenportfolios und Markenarchitekturen beschreibt das Werk in bestechender Form.

Ausgezeichnet mit dem Georg-Bergler-Preis der GfK und des Fachverlags Handelsblatt für die gelungene Verbindung von Wissenschaft und Praxis.

Der Autor Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch leitet das Institut für Marken- und Kommunikationsforschung der Universität Gießen. Leserstimmen

(...) Die hohe Verbreitung dieses Buches in Wissenschaft und Praxis spricht für sich. Auch die fünfte Auflage eignet sich in hervorragender Weise für alle diejenigen, die einen umfassenden und verständlichen Einblick in das Markenmanagement bekommen wollen. Im Dschungel der Markenliteratur bietet Eschs Werk vor allem eines: Verlässlichkeit.
B. von Walter, in: Marketing Review St. Gallen 01/ 2009, zur 5. Auflage 2008

(...) Auch die fünfte Auflage des Buches stellt einen deutlichen Mehrwert für die Branding-Literatur dar und sollte keinem Markeninteressierten entgehen.
in: transfer 03/ 2008, zur 5. Auflage 2008

Es ist bereits die vierte Auflage seit 2002, und alle Auflagen waren schnell vergriffen. Das ist nicht nur ein Zeichen dafür, wie dynamisch der Bereich Markenführung ist, sondern auch welcher Stellenwert ihm in der Wirtschaft beigemessen wird. Und Grund genug für Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch vom Institut für Marken- und Kommunikationsforschung der Universität Gießen, erneut seine neuesten Forschungsergebnisse zum „wichtigsten immateriellen Wertschöpfer" der Unternehmen zu verarbeiten. Denn: „Marken sind Vorstellungsbilder in den Köpfen der Anspruchsgruppen, die eine Identifikations- und Differenzierungsfunktion übernehmen und das Wahlverhalten prägen." (...)
In: Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V., 25.05.2007, zur 4. Auflage 2007

(…) Das Buch lässt keine Nische aus, Markenerweiterung, Markenportfolios, Markenarchitektur, Handelsmarken bis hin zur Markenkontrolle. Ein „Muss“ für jeden Strategen im Bereich Unternehmenskommunikation.
In: Literatur-Report, 21.12.2006, zur 3. Auflage 2005

(…) Auch aus didaktischer Perspektive ist das Buch sehr gelungen. Hervorzuheben sind insbesondere der systematische Aufbau, die sehr verständlichen Darstellungen der einzelnen Themenfelder sowie die zahlreichen informativen Abbildungen, Fallbeispiele und Zitate von Praktikern. Sehr hilfreich ist auch die Hervorhebung zentraler Aussagen je Themendimension in Form von Textfeldern. Insgesamt handelt es sich bei dem vorliegenden Buch um ein für Studenten und Praktiker äußerst empfehlenswertes Werk, das im deutschsprachigen Raum weiterhin zu den Standardwerken im Bereich der Markenführung gehört.
S. Janz, in: Thexis, 04/2006, zur 3. Auflage 2005

(...) Das Buch lässt keine Nische aus. Markenerweiterung, Markenportfolios, Markenarchitektur, Handelsmarken bis hin zur Markenkontrolle – und, wie es sich für ein perfektes Lehrbuch gehört: ein 33-seitiges Literaturverzeichnis. 49 € sind eine gewinnbringende Investition. 5 Sterne! Ein „MUSS“ für jeden Strategen im Bereich Unternehmenskommunikation.
Hans-Peter Förster, in: www.wording.de/quer-gelesen.de, 01/ 2005, zur 2. Auflage

(...) Nach wie vor kann auch die zweite Auflage des Buchs Studierenden, Wissenschaftlern und Praktikern nur empfohlen werden. Es zeichnet sich durch eine hervorragende Verknüpfung von Theorie und Praxis aus und besticht durch die Integration einer Vielzahl von Praxisbeispielen sowie ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis.
T. O. Brexendorf, in: Thexis, 2/ 2004, zur 2. Auflage

(...) Mit „Strategie und Technik der Markenführung“ ist Franz-Rudolf Esch ein großer Wurf gelungen, der zweifellos ein Standard- und Leitwerk im Bereich der Markenführung bleiben wird. Dem markenverantwortlichen oder markenmitgestaltenden Praktiker gibt das Buch einen topaktuellen Einblick in Forschung und Praxis der Markenführung, welches mit einer Fülle an klugen Gedanken und praktischen Tipps glänzt und die Verknüpfungen zwischen den Teilaufgaben der Markenführung sehr plastisch herausarbeitet.
In: transfer, 01/ 2004, zur 2. Auflage

(...) Natürlich bedient sich Esch zur Ausarbeitung zahlreicher Mitarbeiter seines Lehrstuhls. Aber dennoch muss man es erst einmal schaffen, ein derart komplexes und kompliziertes Thema wie Markenführung konzeptionell kenntnisreich aufzubereiten. Dieses Verdienst kommt Franz-Rudolf Esch zweifellos zu. Das Buch sollte daher Pflichtlektüre für alle Produktmanager, Marketingmanager und Account Planner bei Markenartikelern, Unternehmensberatungen und Werbeagenturen sein.
In: Horizont, 05.02.2004, zur 2. Auflage

(...) Esch könnte den neuen Klassiker vorgelegt haben.
In: Pharma-Marketing-Journal, 3/2003, zur 1. Auflage

Kategorien

Service

Info/Kontakt